20% Rabatt auf das GesichtsÖl mit dem Code: Kom20 - gültig bis 08.03.2024

Hautmikrobiom: Schöne Haut 
durch gute Bakterien


Unsere Haut wird von unzähligen Bakterien, Viren und Pilzen bevölkert. Das hört sich im ersten Moment so an, als sei es das Beste, diese schnellstmöglich loszuwerden. Oder ist genau das Gegenteil der Fall? Können Bakterien, Viren und Pilze gut für unsere Hautgesundheit sein?
Um diese Fragen zu klären, haben wir unsere liebe Expertin Frau Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann zu einem Interview getroffen. Seit sehr vielen Jahre forscht sie in Sachen Hautmikrobiom. Sie hat sich die Zeit genommen, unsere Fragen rund um die Bakterienwelt auf unserer Haut zu beantworten.

Bakterien, Pilze und Viren leben auf unserer Haut in einer gegenseitigen Symbiose


frei öl® - Team: Liebe Frau Prof. Dr. Axt-Gadermann, würden Sie uns bitte eine Vorstellung davon geben, wie wir uns diese kleine und doch so bedeutende Welt an Bakterien, Viren und Pilzen auf unserer Haut vorstellen können?

Prof. Dr. Axt-Gadermann: Unsere Haut ist nicht nur eine große Hülle, die unseren Körper umgibt. Sie ist viel mehr. Sie ist unsere erste Verteidigungslinie gegen äußere Einflüsse. Deshalb sollten wir sie schützen und darauf achten, sie gesund zu erhalten. Nur so kann sie ihre wichtigen Aufgaben für uns erfüllen.
Unsere Haut ist nämlich kein Einzelkämpfer. Sie arbeitet eng mit anderen kleinen Lebewesen zusammen, die auf ihr beheimatet sind.
So leben auf ihr eine Vielzahl von Bakterien, Pilze und Viren, die bei der Aufrechterhaltung der Hautgesundheit eine entscheidende Rolle spielen oder ihr auch schaden können. 
Dieses komplexe System auf unserer Haut nennen wir: Hautmikrobiom. 
Die Haut ist also ein Ökosystem, das von einer Vielzahl von Mikroorganismen bewohnt wird. Bei einem intakten Haut-Mikrobiom sind die meisten davon nützlich für uns, d.h. Bakterien, Pilze und Viren arbeiten in einer einzigartigen Symbiose zusammen mit dem Ziel, unsere Haut gesund zu erhalten.

frei öl® - Team: Das würden wir gerne etwas tiefer beleuchten. Würden Sie uns einfach beschreiben, was Bakterien, Pilze und Viren auf unserer Haut bewirken können?

Prof. Dr. Axt-Gadermann: Das werde ich sehr gerne tun.

Gute Bakterien sind unsere Haut-Freunde

Wir haben bereits gelernt, dass unsere Haut von Milliarden von Bakterien bevölkert ist. Davon gibt es bekanntlich böse, aber auch gute, wie zum Beispiel die präbiotischen Bakterien. Die guten Bakterien helfen vor allem, die Hautfeuchtigkeit zu regulieren und die bösen Bakterien zu vertreiben, um schlimmere Infektionen zu vermeiden.

Was bewirken die Pilze auf unserer Haut?

Pilze wie Malassezia sind ebenfalls natürliche Bewohner unserer Haut und ernähren sich gerne von überschüssigem Talg. Somit unterstützen sie die Haut dabei, sauber und frei von Unreinheiten zu bleiben. Ein Gleichgewicht in der Pilzpopulation auf unserer Haut ist daher wichtig, um Hautproblemen wie Schuppenbildung vorzubeugen, die auftreten, wenn sich Pilze auf der Haut zu stark vermehren.

Wie helfen uns Viren auf der Haut?

Viren, wie Bakteriophagen, können bestimmte schädliche Bakterien bekämpfen und so Infektionen verhindern. Diese Viren sind Wächter, die unser komplexes Haut-Ökosystem beschützen.

frei öl® - Team: Das heißt, wir sollten diese nützlichen Mikroorganismen auf unserer Haut in keinem Fall loswerden wollen. Wir sollten vielmehr auf eine positive Zusammensetzung unserer Haut-Mitbewohner achten und sie als solche schützen. Was genau können wir tun?

Prof. Dr. Axt-Gadermann: Sie können sehr viel tun.

So stärken sie die Symbiose aus Bakterien, Pilzen und Viren für ihre Hautgesundheit. 

Bakterien, Pilze und Viren sind unsere unsichtbaren Helfer, die unsere Haut gesund erhalten und uns gegen schädliche Einflüsse schützen. Das Verständnis dieser komplexen Beziehung hilft, die Bedeutung dieser kleinen Mikroorganismen zu schätzen und sie in ihrer Gesamtheit zu schützen. 
Wir können sehr viel dafür tun, dieses empfindliche Gleichgewicht zu erhalten. Die richtige Hautpflege, die Vermeidung übermäßiger Hygiene, vor allem mit aggressiven Waschsubstanzen, und die Verwendung mikrobiomfreundlicher Hautpflegeprodukte können einen großen Teil zur Gesunderhaltung beitragen.
Eine Übersicht aller Do‘s and Dont‘s rund um das Thema Haut-Mikrobiom habe ich bereits in einem weiteren Interview zusammengestellt Mikrobiom der Haut: das Geheimnis schöner und gesunder Haut.

frei öl® - Team: Dann sagen wir auch hierfür herzlichen Dank. Wir freuen uns auf das nächste Interview mit Ihnen. 

Prof. Dr. Axt-Gadermann: Sehr gerne und bis bald.

PflegeÖl mit Faltschachtel
PflegeÖl
Größe: 125 ml
Geschmeidige Haut und weniger Narben.

Inhalt: 125 ml (11,76 € / 100 ml)

Varianten ab 4,50 €
14,70 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

FigurÖl mit Faltschachtel
FigurÖl
Größe: 125 ml
Strafft die Silhouette & reduziert Cellulite.

Inhalt: 125 ml (17,08 € / 100 ml)

Varianten ab 5,60 €
21,35 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

MED WaschStück pH5,5 mit Faltschachtel
MED WaschStück pH 5,5
Umweltschonende, pflegende Reinigung für Körper, Gesicht und Haare.

Inhalt: 90 g (8,33 € / 100 g)

BODYCONCEPT - BodyBalm Sensitive für sensible und empfindliche Haut
BODYCONCEPT BodyBalm SENSITIVE
Die sanfte Textur beruhigt die Haut und stärkt das Mikrobiom deiner Haut.

Inhalt: 250 ml (4,08 € / 100 ml)

ANTI AGE HYALURON LIFT All-In-One Konzentrat mit Faltschachtel
ANTI AGE HYALURON LIFT All-In-One Konzentrat
Ein Produkt für alle Fälle - reduziert Falten und erhöht die Elastizität - mit Hyaluron in doppelter Konzentration in der Serie. 

Inhalt: 30 ml (117,83 € / 100 ml)

MED Wasch&DuschCreme pH 5,5
MED Wasch&DuschCreme pH 5,5
Größe: 250 ml
Reinigt gründlich und ist sanft zur Haut.

Inhalt: 250 ml (4,16 € / 100 ml)